Fernab der Küste: Sightseeing und Klettern im baskischen Hinterland

Nach meinem Besuch in Bilbao ging es erst einmal ein Stück ins Landesinnere, nämlich nach Vitoria-Gasteiz, die Hauptstadt der Region Baskenland, sowie nach Villanueva de Valdegovía, ein kleines Dorf inmitten einer schönen Hügellandschaft, die zahlreiche Klettermöglichkeiten bietet. Vitoria-Gasteiz Nach dem lebhaften und quirligen Bilbao wirkt Vitoria-Gasteiz eher klein und ruhig. Aber einen Tag kann man… Weiterlesen Fernab der Küste: Sightseeing und Klettern im baskischen Hinterland

Kunst, Architektur und Pintxos in Bilbao

Nach einer doch recht langen Anreise mit Zwischenübernachtung in Bordeaux, Weiterreise mit dem Bus um 6 Uhr morgens und einer Busfahrt, bei der mir mehrmals die Augen zugefallen sind, sollte meine Reise durch das Baskenland nun endlich losgehen – und zwar in Bilbao! Für die Stadt hatte ich drei Tage eingeplant, und angesichts der zahlreichen… Weiterlesen Kunst, Architektur und Pintxos in Bilbao

Eine Reise ins Baskenland, oder: Wie komme ich nach Euskal Herria?

Das Baskenland im Norden Spaniens ist ein großartiges Ziel für einen Sommerurlaub: Strände, Berge, Kultur. Coole Städte, tolle Landschaften, gutes Essen. Surfen, Wandern, Ausgehen, Klettern. Oder einfach Herumbummeln und das Leben genießen. Klingt gut? Ist es auch! Allgemeines Das Baskenland befindet sich im Nordosten Spaniens an der Atlantikküste (und ein kleiner Teil auch in Frankreich).… Weiterlesen Eine Reise ins Baskenland, oder: Wie komme ich nach Euskal Herria?

Mit Schneeschuhen über den südlichen Kungsleden

Im Winter auf Schneeschuhen durch die verschneite Landschaft Skandinaviens wandern – das ging mir schon seit einer Weile immer wieder im Kopf rum. Allerdings hatte ich erstens nicht so viel Lust, alleine eine Wintertour zu machen, und zweitens nur eine Woche Zeit, was angesichts der langen Anreise etwas kurz ist. Also machte ich mich auf… Weiterlesen Mit Schneeschuhen über den südlichen Kungsleden

Bologna: Arkaden, so weit das Auge reicht

Bologna ist hierzulande nicht allzu bekannt und liegt in touristischer Hinsicht im Schatten von Städten wie Florenz, Rom oder Venedig. Mit ihren von Arkaden gesäumten Straßen und der ältesten Universität Europas ist die Stadt, die auch die Beinamen la dotta (die Gelehrte), la grassa (die Fette) und la rossa (die Rote) trägt, jedoch ein großartiges… Weiterlesen Bologna: Arkaden, so weit das Auge reicht

Höhlen und Ruinen­kneipen – ein Wochenende in Budapest

Ein langes Wochenende steht an, und kurzentschlossen möchten wir ein paar Tage wegfahren. Nur wohin? Nach langem Abwägen der verschiedensten Optionen ist plötzlich Budapest im Gespräch. Hmm… Warum denn eigentlich nicht? Der letzte Besuch liegt mittlerweile schon einige Zeit zurück, ab München gibt es Direktverbindungen mit der Bahn, und die Fahrkarten sind auch kurzfristig noch… Weiterlesen Höhlen und Ruinen­kneipen – ein Wochenende in Budapest